Die pädagogische Arbeit in unserem Kindergarten - die ausführliche Konzeption finden Sie hier   (PDF, 340KB)


Für die Pädagogik und deren Zielsetzung ist in unserem Kindergarten, wie auch in jeder anderen anerkannten und geförderten Einrichtung das bayerische Kindergartengesetz bindend. Es findet sich als Rahmenbedingung in allen Bildungs- und Betreuungsbereichen wieder. In der pädagogischen Arbeit ist es uns wichtig, dem Kind ein Begleiter zu sein, der ihm Raum und Zeit lässt, seine Fähigkeiten altersgemäß zu entwickeln. Wir sehen im Kind einen gleichwertigen Partner mit seiner individuellen Persönlichkeit. Jedes Kind soll die Möglichkeit haben, sich frei zu entscheiden, an welchem Angebot es teilnehmen möchte, um somit seinen Bedürfnissen nachzukommen. Gleichzeitig unterstützen wir die Kinder darin, ihre Umwelt aufgeschlossen wahrzunehmen und sich zunehmend sicherer darin zu bewegen. Wesentliche Voraussetzung dafür ist es, dem Kind Vertrauen entgegenzubringen, das es in seinem selbständigen Tun ermutigt. Eingebunden in Gruppenprozesse macht das Kind auch die Erfahrung, dass es Situationen gibt, die es erfordern, eigene Bedürfnisse zurückzustellen und sich an Regeln zu halten, damit ein Miteinander möglich wird. Für die Arbeit mit dem Kind bedeutet dies, immer wieder das Kind im Spiel zu beobachten, seine Ideen und seine aktuelle Situation zu erkennen und daraus gemeinsam mit anderen Kindern Aktivitäten bzw. Projekte entstehen zu lassen. Diese werden in unseren Tagesablauf übernommen. Gerade deshalb nimmt das Spiel in unserer Einrichtung eine besonders große Rolle ein. Durch die spielerische Auseinandersetzung mit seiner Umwelt gewinnt es an innerer Lebenssicherheit, die ihm hilft, mit den Anforderungen zurecht zu kommen.

Elternmitarbeit


Eltern sind für uns Partner, die gemeinsam mit uns für die geistige, seelische und körperliche Entwicklung ihrer Kinder Verantwortung übernehmen. Deshalb nimmt die Eltermitarbeit in unserer Einrichtung einen großen Stellenwert ein. Wir bieten verschiedenen Möglichkeiten der Zusammenarbeit an. Sie sollen eine Grundlage für partnerschaftlichen Umgang, gegenseitige Unterstützung, Kennenlernen u.v.m. schaffen.